Schneller Versand mit UPS
Sicheres Einkaufen durch SSL
Zahlung via Rechnung

Steigern Sie Ihren Output: Effizientes Handling von doppelseitigen Klebebändern für maximale Produktivität und Qualität.

Steigerung der Produktionsleistung

Effizientes Handling von doppelseitigen Klebebändern

Zeitmangel und Stress in der Weiterverarbeitung - Effizientes Verarbeiten von doppelseitigen Klebebändern steigert den Output Ihres Teams.

Am Ende der Produktionskette müssen oft verlorene Zeit und Ressourcen wieder aufgeholt werden. Dabei ist es gar nicht so einfach, qualifiziertes Personal und ausreichend Material zur Verfügung zu stellen. Fehler und Ausschuss dürfen nicht vorkommen.

Diese Herausforderungen sind nicht neu, aber sie verschärfen sich durch krankheitsbedingte Ausfälle und Schwierigkeiten in den Lieferketten. Zudem wird es immer schwieriger, Konfektionierungsaufträge an unsere osteuropäischen Nachbarn zu vergeben.

Hier finden Sie die gesammelten Erfahrungen langjähriger Partner aus der Druckweiterverarbeitung, der Faltschachtelindustrie und dem Displaybau. Diese können Ihnen helfen, die Effizienz in Ihrem Unternehmen zu steigern.

Effiziente Fertigungsoptimierung: Standardisierte Prozesse und intelligente Personalplanung für maximale Produktivität

Es gibt eine Vielzahl von Varianten doppelseitiger Klebebänder, die für bestimmte Aufgaben besonders geeignet sind. Bei der Herstellung von Kartonverpackungen, Drucksachen oder Displays ähneln sich jedoch die meisten Anwendungen. Daher reichen in der Regel zwei bis drei Standardprodukte aus. Für einfache Anwendungen eignet sich ein preiswertes Papiervliesband, das sich auch von Hand leicht abreißen lässt. Für stark beanspruchte Verklebungen, wie z.B. Versandschachteln aus Wellpappe oder spezielle Faltschachtelkonstruktionen, empfiehlt sich eine High-Performance-Lösung. Soll das Silikonpapier leicht abgezogen werden können, ist ein sogenanntes Fingerliftband mit ein- oder beidseitig überstehendem Abdeckpapier von Vorteil. Für Kunden aus dem Lebensmittelbereich sollte das Klebeband auch für den Kontakt mit Lebensmitteln geeignet sein, um schädliche Migrationen zu vermeiden.

Auch bei der Wahl der Breiten ist es sinnvoll, mit wenigen unterschiedlichen Abmessungen zu arbeiten. Kleine Abweichungen führen oft zu Verwechslungen. Ohne genaues Messen kann es schnell passieren, dass statt 12 mm versehentlich 9 mm verwendet werden. Das bedeutet 25 % weniger Klebefläche und damit deutlich weniger Klebekraft. Zu viel Klebeband wiederum führt zu höheren Kosten, die nicht einkalkuliert waren.

Sobald die Standards durch eigene Tests oder in Zusammenarbeit mit Partnern definiert sind, sollten diese transparent an alle Mitarbeiter kommuniziert werden. So können Richtlinien aufgestellt werden, wie z.B. „Alle manuellen Längsnahtklebungen erfolgen mit Band X in 9 mm“.

Optimale Materialverfügbarkeit: Lagerbestände, Abrufvereinbarungen und Qualitätskontrolle im Fokus

Was nützen die besten Standards und Vorversuche, wenn im Auftragsfall kein Material verfügbar ist oder lange Lieferzeiten bestehen? Gerade in der heutigen Zeit ist es wichtig, gut vorbereitet zu sein. Das bedeutet, dass für regelmäßige Aufträge immer ein gewisser Lagerbestand vorhanden sein sollte. Klebebänder sind bei guter Lagerung in der Regel 12 bis 24 Monate problemlos verwendbar. Je weniger Standards festgelegt wurden, desto größer kann der Lagerbestand sein.

Um nicht zu viel Kapital in Lagerbeständen zu binden, bietet sich eine Abrufvereinbarung mit dem Lieferanten an. Dabei ist darauf zu achten, dass die Qualität immer gleichbleibt. Leider kommt es häufig vor, dass Lieferanten, die nicht selbst produzieren, bei verschiedenen Herstellern einkaufen, was zwangsläufig zu Qualitätsschwankungen führt. Neben der Qualitätssicherung sollte auch der Preis zum Abrufzeitpunkt feststehen und die Verfügbarkeit durch den Lieferanten gewährleistet sein. Abrufmaterial sollte nicht ohne Rücksprache an andere Kunden verteilt werden.

Klebeband und Klebeflächen: Sicherheit und Haftkraft im Fokus

Kleben braucht Fläche. Je mehr Klebefläche zur Verfügung steht, desto größer ist die Haftkraft. Deshalb gilt: „So viel wie nötig, so wenig wie möglich“. An erster Stelle steht die Anwendungssicherheit. Es bringt niemandem etwas, Zeit und Material zu sparen und am Ende hält die Verbindung nicht. Wie findet man nun die optimale Gestaltung der Klebestellen?

Im ersten Schritt sind die auf die Klebestelle wirkenden Kräfte zu berücksichtigen und so gering wie möglich zu halten. Denn Haftklebstoffe härten nicht aus und sind gegenüber statischen Kräften wie Rückstellspannungen dauerhaft empfindlich.

Nachfolgend einige Hinweise zur Vermeidung von Rückstellspannungen:

  • Materialauswahl, Konstruktion, Rillung oder Perforation
  • Richtiges Brechen der Fasern beim Falzen - Auswahl des richtigen Klebebands
  • mit einem leistungsfähigeren Klebeband kann je nach Anwendung bis zu 50 % Material eingespart und die Verarbeitung beschleunigt werden.
  • Mehr oder breiteres Klebeband dort verwenden, wo die Belastung auf die Klebestelle am größten ist. An Stellen, an denen nur fixiert werden soll, reicht manchmal ein schmaler, kurzer Streifen aus. Im Idealfall sollte jeder im Team nur eine bestimmte Breite verarbeiten. Ein Rollenwechsel während des Klebens kostet Zeit.

Effektive Abläufe: So erhöhen Sie die Produktion mit festen Standards

Es ist nicht ungewöhnlich, dass Stanzzuschnitte in der Handarbeitsabteilung landen und es den Mitarbeitern überlassen wird, wie sie diese zu fertigen Produkten verarbeiten. Bei kleinen Stückzahlen ist das in Ordnung. Wenn aber ein standardisierter Prozess mehr Zeit in Anspruch nimmt als eine unkoordinierte Bearbeitung, macht es keinen Sinn und kostet Zeit und Nerven.

Bei größeren Aufträgen, die voraussichtlich mehrere Stunden oder Tage dauern, ist ein standardisierter Ablauf sehr hilfreich. Als Verantwortlicher sollten Sie jeden Arbeitsschritt von einem oder zwei Mitarbeitern durchführen lassen. Messen Sie dabei die Zeit für eine ausreichende Anzahl von Wiederholungen. Für das einfache Aufkleben eines Klebestreifens wären zum Beispiel 100 Stück eine gute Basis. Die Aufteilung der Schritte hängt von der Art der Anwendung ab. Ein guter Anhaltspunkt ist die Veränderung der Bewegung, der Körperhaltung oder der Position des zu bearbeitenden Werkstücks.

Beispielsweise könnte das Aufkleben von drei Streifen Klebeband auf einen Zuschnitt und das anschließende Falten und Zusammenlegen in folgende Schritte unterteilt werden:

  1. Waagrechter Streifen aufkleben
  2. Zwei senkrechte Streifen aufkleben
  3. Falzstellen vorbrechen
  4. Dreimaliges Abziehen des Liners und Zusammenfügen
  5. Verpacken
  6. Etikettieren und palettieren

Vor der Zeitmessung sollte der optimale Bewegungsablauf ausprobiert und gemeinsam festgelegt werden.

Mit den gemessenen Zeiten kann nun der Personalbedarf für die einzelnen Arbeitsschritte ermittelt werden. Bei ausreichend großer Produktion ist es in der Regel sinnvoll, jeden Arbeitsschritt einzeln durchzuführen, da dies vom Bewegungsablauf her den geringsten Zeitverlust bedeutet.

Zu Beginn der Produktion sollten die Positionen zwischen den Mitarbeitern nach einer gewissen Zeit gewechselt werden, damit jeder herausfinden kann, was ihm am besten liegt. Meistens findet das Team mit der Zeit die optimale Anordnung. Wenn es keine eindeutigen Präferenzen gibt, sollte jeder Mitarbeiter mindestens einmal am Tag die Position wechseln, um Ermüdung durch Monotonie zu vermeiden.

Effiziente Produktionsabläufe: Strategien für einen reibungslosen Materialfluss und maximale Leistung

Im Idealfall läuft die Produktion wie ein Uhrwerk. In der Praxis ist dies jedoch selten der Fall. Deshalb ist es wichtig, dass der Materialfluss nicht ins Stocken gerät. Dies wird erreicht, indem die Arbeitsschritte bzw. die Anzahl der Mitarbeiter pro Arbeitsschritt so gestaltet werden, dass im ersten Schritt mehr Output zu erwarten ist als im zweiten, im dritten mehr als im vierten usw. Außerdem sollte zwischen den einzelnen Schritten immer ein ausreichender Puffer vorhanden sein, um unterschiedliche Arbeitsgeschwindigkeiten auszugleichen. Ein Springer kann einspringen, wenn der Puffer zu voll wird oder anderen Arbeitsschritten das Material ausgeht.

Effektive Nutzung von Ressourcen: Optimierung von Umsetz- und Nebenzeiten durch dedizierte Versorgungs- und Abtransportaufgaben

Umsetz- und Nebenzeiten nehmen oft viel Zeit in Anspruch. Wenn der Arbeitsablauf unterbrochen wird, weil kein Material oder kein Platz für die fertigen Produkte vorhanden ist, kostet das Zeit. Je nach Auftragsvolumen lohnt es sich, einen Mitarbeiter ausschließlich mit der Versorgung der Arbeitsplätze mit Material sowie der Entsorgung von Abfällen und dem Abtransport der fertigen Produkte zu betrauen. Diese Aufgaben kann auch ein Springer übernehmen.

Effizienzsteigerung durch Hilfsmittel: Optimale Werkzeuge für die Verarbeitung von Klebebändern

Für die Verarbeitung von Klebebändern gibt es nützliche Hilfsmittel wie Bandspender oder Etikettenvorabroller zum Vereinzeln und Abziehen des Silikonpapiers. Auch Falzbeine, kleine Falzrollen oder Schablonen können den Arbeitsprozess erleichtern und beschleunigen. Einige Partner bieten auch an, solche Geräte für die Dauer eines Auftrages auszuleihen, wenn mehrere Geräte für kurze Zeit benötigt werden. Dies kann sinnvoll und kostengünstig sein, ohne eigenes Kapital zu binden.

Qualitätsentscheidungen bei Klebebändern: Die Bedeutung der Abdeckung und potenzielle Kostenersparnisse

Wird das doppelseitige Klebeband intern weiterverarbeitet, lohnt es sich (auch im Interesse des Kunden), auf die Art der Abdeckung zu achten. Einige Silikonpapiere sind dünn und reißen leicht. LDPE-Folien laden sich statisch auf und kleben, wo sie nicht kleben sollen. Bei einigen Produkten ist es unangenehm und zeitaufwendig, den Liner zu entfernen. Es ist daher ratsam, dies in der Praxis zu überprüfen, bevor eine Norm festgelegt wird.

Kleine Einsparungen beim Klebeband können sich bei einer großen Produktion schnell zu Mehrkosten von mehreren hundert Euro summieren:

  • Wenn Ihr Team pro Klebestreifen eine Sekunde länger braucht, um die Abdeckung zu entfernen, bedeutet das bei drei Klebestreifen und 10.000 Mappen einen Mehraufwand von 8 Stunden und 20 Minuten.
  • Bei 10.000 A4-Mappen mit drei Klebestreifen würde die Materialeinsparung bei einem Preisvorteil von 50 Cent pro Rolle gerade einmal 55,55 Euro betragen.

Die Zeiten, in denen Mitarbeiter für 6,67 Euro (inklusive aller Kosten) zur Verfügung standen, sind längst vorbei. Es lohnt sich also, auf die Verarbeitungsgeschwindigkeit und damit auf die Qualität des Klebebandes zu achten. Eine gute Verarbeitungsqualität spart Kosten im Prozess. Die Verwendung eines Klebebandes mit Fingerlift, d.h. einer überstehenden Silikonpapierabdeckung, kann sich daher schnell bezahlt machen.

Klare Ziele, hohe Motivation: Erfolgreich durch gezielte Zielsetzung

Als Verantwortlicher für die Weiterverarbeitung erhalten Sie Ihre Zielvorgabe vom Vertrieb oder vom Kunden. An einem bestimmten Tag muss eine bestimmte Menge fertig sein. Bei größeren Aufträgen, die mehrere Tage in Anspruch nehmen, ist es hilfreich, wenn Ihr Team diese Vorgabe in Tagesziele herunterbricht. Ein Puffer sollte auf jeden Fall eingeplant werden. Eines ist sicher: Es wird Überraschungen geben, die man nicht vorhersehen kann, aber mit solchen Unwägbarkeiten kann man in der Regel rechnen und sie in die Planung einbeziehen.

Selbst ein Tagesziel ist für Mitarbeiter in der Weiterverarbeitung oft nicht überschaubar. Gerade zu Schichtbeginn kann es frustrierend sein, wenn 10 Paletten Arbeit in die Halle geschoben werden und es dann heißt: „Das ist das Tagespensum, das heute geschafft werden muss“.

Werden jedoch greifbare und realistische Zwischenziele gesetzt, wie z.B. „zwei Paletten bis zur Kaffeepause“ oder „in der nächsten Stunde noch X Teile“, kann die Leistung des Teams hochgehalten werden. Wenn Ziele erreicht werden, können diese auch belohnt werden (Arbeitsplatzrotation, Kekse, Eis, Raucherpause usw.).

Vor allem, wenn das Tagesziel in Sicht ist, kann man noch einmal vollen Einsatz zeigen. Denn wer will schon sein Ziel verfehlen?

Realistische Kalkulationen und kontinuierliche Überprüfung: Schlüssel zur erfolgreichen Auftragsabwicklung

Eines ist sicher: Die fiktive Kalkulation, die Sie oder Ihr Vertriebskollege erstellt haben, stimmt nie. Entweder war sie zu optimistisch oder zu vorsichtig. Deshalb ist es sehr wichtig, während des Auftrags die getroffenen Annahmen zu überprüfen und auftretende Herausforderungen zu meistern. Daten wie Tagesleistung, Zeitbedarf, Ausschuss etc. sind nur die Basis, um rechtzeitig auf Unvorhergesehenes oder Probleme reagieren zu können. Wer erst am Ende kontrolliert, kann böse Überraschungen erleben. Vielleicht hätte man schon während des Auftrages reagieren können.

Eine Zusammenfassung der bisherigen Tipps finden Sie unter folgendem Link (10 Punkte für effektives Kleben in der Weiterverarbeitung). Die erste Seite eignet sich gut zum Aufhängen, damit die Tipps immer wieder in Erinnerung gerufen werden - ähnlich einer Checkliste für Piloten vor jedem Start.

Kleben. Kletten. Fixieren. Wir haben die Lösung und verbinden was zusammengehört!

FIXUM ist Ihr Spezialist auf dem Gebiet der Verpackungs- und Klebetechnik und setzt auf kontinuierliche Verbesserung, um zukunftsweisende und kundenorientierte Lösungen zu schaffen.

Für einfache Anwendungen empfehlen wir das Produkt 213P01A und das Produkt 222P02B für anspruchsvollere Verklebungen. Für einfache Verklebungen mit indirektem Lebensmittelkontakt empfehlen wir das Produkt 215P01U.

Wir unterstützten Sie gerne bei der optimalen Auslegung der Klebestellen und stellen Muster zum Testen bereit. Darüber hinaus steht Ihnen unser Labor zur Verfügung.

Mit uns können Abrufverträge abgeschlossen werden, die Qualität, Verfügbarkeit und Preis über den vereinbarten Zeitraum garantieren.

Bei uns erhalten Sie hochwertige Klebebandspender der Marke YAESU, dem Pionier der Klebebandautomaten – zum Kauf oder als günstige Mietoption.

Wir bietet zwei Standards mit Fingerlift an: Für einfache Anwendungen empfehlen wir das Produkt 215P01U und für anspruchsvollere Aufgaben wie das Verschließen von Versandkartons das Produkt 222P02B.

Sprechen Sie uns an!

Mehr als nur Produkte: Entdecken Sie die Lösungen für Ihre Herausforderungen

Tipp
Doppelseitiges Premium Vliesklebeband
Von Hand reißbares, doppelseitiges Klebeband mit Papiervliesträger - FIXUM 213P01A. Dieses doppelseitige Premium-Papiervlies-Klebeband ist das Allroundtalent in der Druckweiterverarbeitung und Konfektionierung. Durch das ausgewogene Verhältnis von Anfangsklebkraft und Kohäsion erfüllt es nahezu alle Anforderungen an ein universell einsetzbares Klebeband. Seine Stärken spielt das doppelseitige Klebeband auf bedrucktem und unbedrucktem Karton sowie auf Papier und Graukarton aus. Im Faltschachtelbereich ist es der ideale Begleiter für die manuelle Weiterverarbeitung. In der Variante 213P01D hat das Produkt eine höhere Klebkraft und eignet sich gut für offenporige und faserige Materialien.Zusammenfassung:

1,82 €*
Tipp
YAESU® (Klebe-)Bandspender ZCUT-9GR
Der YAESU® (Klebe-) Bandspender ZCUT-9GR FIXUM - BS0050HT+ / Made in Japan dient zum automatischen Konfektionieren von selbstklebenden und nicht-klebenden Materialien in Breiten von 6 mm bis 50 mm. Neben der Programmierung von 4 bis 999 mm verfügt das Gerät über einen digitalen Zähler und eine Bandstau-Anzeige. Bei Bandbreiten unter 21 mm können sogar zwei Rollen gleichzeitig verarbeitet werden, wobei die Längen individuell und unterschiedlich einstellbar sind. Der große Vorteil des Original YAESU® (Klebe-) Bandspenders liegt in der schnellen Verarbeitung verschiedener Bandlängen und der Möglichkeit, mit mehreren Personen gleichzeitig zu arbeiten. Der Bandspender ist einfach zu bedienen und bietet eine exakte, gewünschte Verarbeitung. Im Vergleich zu Billigprodukten aus China ist der Original YAESU Bandspender auf dauerhaften Betrieb ausgelegt. Der Fixum Shop ist in Europa der einzige Anbieter des originalen YAESU® (Klebe-) Bandspenders. Dieser Artikel ist von der Rabattstaffel ausgeschlossen. Informationen zur Rabattstaffel finden Sie in unseren Kundeninformationen.Zusammenfassung:

743,90 €*
Doppelseitiges Fingerlift-Vliesklebeband
Das doppelseitige Klebeband mit überstehender Papierabdeckung, Kautschukklebstoff und Papiervliesträger - 215P01U, eignet sich ideal für die Konfektionierung von Drucksachen, Werbemitteln und Faltschachteln. Die hohe Anfangsklebkraft und die leicht entfernbare Silikon-Papierabdeckung sorgen für eine schnelle Verarbeitung. Der lösemittelfreie Kautschuk-Haftkleber ermöglicht den Einsatz im indirekten Kontakt mit Lebensmitteln. Vielseitig einsetzbar für Selbstklebeverschlüsse, Beutelverschlüsse und sogar das lebensmittelkonforme Kleben von Schoko-Adventskalendern. Entdecken Sie jetzt das hochwertige und praktische Fingerlift-Klebeband!Zusammenfassung:

2,93 €*
Tipp
Doppelseitiges High Performance Folienklebeband mit Fingerlift auf 200m Großrolle
Leistungsfähiges doppelseitiges Klebeband mit Folienträger und leicht entfernbarer einseitig überstehender Papierabdeckung (Fingerlift) - FIXUM 222P02B Dieses Doppelklebeband ist ideal zur Herstellung von Klebeverschlüssen bei Verpackungen aus Wellappe und Faltschachteln. Aufgrund seiner Rollenlänge und den sehr guten Eigenschaften wird es sehr gerne für die Produktion von Versandverpackungen eingesetzt, wo es automatisiert appliziert wird. Auf schwierige Oberflächen wie UV-Lack, Digitaldruck oder Folienkaschierungen (Cellophanierungen) erzielt das Band ebenfalls eine gute Haftung. Auch bei moderaten Spannungen und Rückstellkräften bei Banderolen, Laschen oder auch der Mappenverklebung wird dieses Tape gerne von Verpackungsherstellern und Druckereien eingesetz. Das Klebeband ist obendrein für den indirekten Kontakt  mit Lebensmitteln nach FDA 175.105 geeignet.In der Wellpappenindustrie wird das Produkt zur Montage von Displays eingesetzt.Aber auch in der Werbetechnik und der Industrie ist dieses leistungsstarke Produkt ein Garant für dauerhafte Verbindungen. Dank eines leicht ablösbaren stabilen Silikonpapieres lässt sich die Abdeckung leicht entfernen. Anwendungsbereiche:Verschluss von Versandverpackungen Verschluss von Versandverpackungen und Faltschachteln Klebung auf UV-Lack, Cellophanierung (Folienkaschierung), Digitaldruck Displaymontage Befestigung von Schildern, Blenden und Leisten Druckweiterverarbeitung mit moderater Spannung Produktaufbau: Trägermaterial: transparente Polyesterfolie (PET), 12µmKlebstoff: Acrylat (modifiziertes Lösemittelacrylat)Dicke (ohne Abdeckung): 0,21 mmAbdeckung: Silikonpapier (einseitig überstehend)   Produkteigenschaften: transparent für den indirekten Kontakt mit Lebensmittel geeignet reißfest und dimensionsstabil leicht entfernbare Abdeckung (Silikonpapier) gute Anfangsklebkraft (Tack) sehr gute Scherfestigkeit (Kohäsion) sehr gute Alterungsbeständigkeit (UV-Beständigkeit) witterungsbeständig gute Haftung auf rauen und strukturierten Oberflächen PVC-frei hohe Temperaturbeständigkeit Made in Germany! Gute Klebung auf: Papier Karton Wellpappe (Kraftliner, Testliner) UV-Lack Folienkaschierung hochenergethischem Kunststoff niederenergehtischen Oberflächen Folien Metall Holz Leistungsfähigkeit: Scherfestigkeit: > 400h bei 10N/625mm²Schälfestigkeit: > 30 N/25mmAnwendungstemperatur: -40°C bis +160°C, kurzzeitig bis 180°C  Zur Beachtung: Empfohlene Verarbeitungstemperatur: 18°C bis 35°CLagerfähigkeit: 12 Monate (bei 23°C und max. 70% rel. Luftfeuchte)Beachten Sie bei der Verarbeitung unsere allgemeinen Verarbeitungshinweise! Zusammenfassung:

17,59 €*